Mit in Kraft treten der 6. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt wird das Besuchsverbot im AMEOS Klinikum Halberstadt gelockert. Ab Donnerstag den 28. Mai 2020, sind eingeschränkte Patientenbesuche unter strikter Einhaltung eines Anmelde- und Hygienekonzeptes wieder möglich.
 
Die Öffnung des Klinikums für Besucher erfolgt unter genauer Beachtung der sogenannten 1-1-1-1-Regel: 
 
Ein Patient darf an einem Tag einen Besucher für eine Stunde empfangen.
 
Um die zeitliche Besuchsregelung möglichst flexibel für den Besucher zu gestalten, kann der Besuch in Halberstadt von 10 Uhr bis 18 Uhr erfolgen. Letzter Besuchereinlass ist um 17 Uhr. 
 
Um einen möglichst reibungslosen Besuchsprozess zu gewährleisten, empfiehlt die Krankenhausleitung den Familien und Freunden von Patientinnen und Patienten, sich hinsichtlich der Besuche abzusprechen. Mehrfache Besuche an einem Tag für eine Stunde sind nicht möglich.
 
Das Klinikum kann nur über den Haupteingang betreten werden. Aufgrund behördlicher Empfehlung müssen alle Besucher vor dem Patientenbesuch weiterhin in einem Besucherfragebogen Fragen zu ihrem Gesundheitszustand beantworten, ihre Adress- und Kontaktdaten hinterlassen. Zudem werden die Eintritts- und Austrittszeiten in die Einrichtung notiert.
 
Mit dem Betreten des Klinikums wird jedem Besucher ein Ausweis ausgehändigt. Dieser muss beim Verlassen des Hauses wieder abgegeben werden. Während des Aufenthaltes muss dieser Ausweis auf Verlangen des Krankenhauspersonals vorgezeigt werden. 
 
Für die Dauer des Patientenbesuches ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und eine Händedesinfektion vor und nach dem Patientenbesuch durchzuführen. In jedem Patientenzimmer sind die Abstandregeln zu anderen Personen einzuhalten. Der Mindestabstand von zwei Metern gilt auch für den Abstand zum Patienten.

Patienten, die sich in einem Isolierbereich befinden, dürfen trotz der Lockerungen keinen Besuch empfangen. Besucher, die Krankheitssymptome aufweisen, sollten grundsätzlich das Krankenhaus nicht betreten. Zu den Symptomen gehören: Husten, Fieber, Halsschmerzen. Ebenfalls ausgenommen vom Besuch sind Menschen, die in den vergangenen zwei Wochen Kontakt zu einem bestätigten mit SARS-CoV-2 Infizierten hatten.
 
Checkliste für Besucher:

  • Patientenbesuch zuvor im Familien- und Freundeskreis abstimmen
  • Maximal eine Besuchsperson pro Patient pro Tag für eine Stunde
  • Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Aufenthaltes tragen
  • Besucherfragebogen ausfüllen und Eintritts- und Austrittszeiten dokumentieren
  • Besucherausweis während Aufenthalt mitführen und vorzeigen können
  • Händedesinfektion vor und nach dem Patientenbesuch
  • Einhaltung der Anstandsregeln auch in den Patientenzimmern