Häuser löschen, Tanzbein schwingen und barfuß laufen: beim diesjährigen Tag des Kinderkrankenhauses im AMEOS Klinikum Halberstadt war für alle etwas dabei. Bei bestem Wetter, spannenden Attraktionen und vielen Leckereien war das Fest wieder ein Publikumsmagnet. 

„Seit 24 Jahren feiern wir mit unseren Patientinnen und Patienten sowie der Bevölkerung den Tag des Kinderkrankenhauses und waren wieder persönlich für Fragen und Gespräche vor Ort“, berichtet Dr. Karin Fleischer, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Beim Tastparcours unserer Physiotherapie und der Partnerfirma Steinke konnten sich Jung und Alt in ihren Fähigkeiten üben und den Tastsinn an Händen und Füßen sensibilisieren. Großer Beliebtheit erfreuten sich wieder die Besichtigung eines Feuerwehrfahrzeugs sowie eine Spritztour im Löschtrabi mit der Feuerwehr Halberstadt.

Alle Besuchenden, die mit dem Fahrrad anreisten, konnten dies durch die Polizei durchchecken lassen. Am Stand der Diabetes- und Ernährungsberatung erhielten Kinder und ihre Eltern zudem wichtige Hinweise und Tipps, zum Beispiel welche Zuckersorten es gibt. Entspannung fanden die Kinder an der Mal- und Bastelstraße. Ein absolutes Highlight war die Tanzgruppe „Huy Mountain Dancers“ aus Aspenstedt, die nach ihrer Tanzshow zum Mittanzen einluden.

Die Mitarbeitenden des Frau-Mutter-Kind-Zentrums zeigten am Sonntag wieder, was zu einer gesunden Lebensweise gehört: bewegen, essen und entspannen. Der Dreiklang wird in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin seit 13 Jahren durch die Zertifizierung „Gut Drauf-Klinik“ ausgezeichnet.