AMEOS Gruppe

Anästhesie und Intensivmedizin

Kontakt zur Intensivstation

+49 39771 41 110

Aktuelle Information

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Besuchsregelung.

Wir sind für Ihre Gesundheit da. Sie sind auch in Corona-Zeiten bei uns sicher.

In unserer Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin betreuen wir Patienten rund um die Operation – und das in allen operativen Fachbereichen. Darüber hinaus unterstützen wir alle anderen Fachbereiche mit unseren Anästhesieleistungen. Auf unserer interdisziplinären Intensivstation werden Intensivpatienten der operativen Fachabteilungen nach aufwendigen Operationen versorgt, aber auch schwerstkranke Patienten der nicht-operativen Fachabteilungen werden hier betreut.

Wir verfügen über:

  • drei Narkosearbeitsplätze im zentralen OP-Bereich
  • ein Aufwachraum mit vier Überwachungsplätzen
  • eine Intensivstation mit sechs Betten, drei Beatmungsplätzen und vier Stroke-Unit Betten
  • der Schockraum zur Erstbehandlung von schwer verletzten Patienten
  • ein Not-OP im Bereich der Notfallambulanz
  • die Eigenblutspende für Patienten unseres Krankenhauses
Dr. med.

Jana Fastnacht-Böttcher

Chefärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Allgemeinanästhesie
  • differenzierte interdisziplinäre Intensivtherapie
  • rückenmarksnahe und periphere Regionalanästhesieverfahren inklusive
    Katheteranlagen zur postoperativen Schmerztherapie in der Viszeralchirurgie
    Traumatologie und Orthopädie
  • Akut-Schmerztherapie

Wir garantieren Ihnen fachkundige und zuverlässige Betreuung bei der Vorbereitung und der Durchführung der Anästhesie mit verschiedenen Methoden, wie z. B.:

  • Vollnarkose
  • diverse örtliche Betäubungsverfahren (abhängig von Operationsgebiet und -art)
  • Spinalanästhesie (bei Operationen an der unteren Körperhälfte)

Für Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden nach Operation und Narkose werden:

  • wichtige Körperfunktionen im Aufwachraum medizintechnisch überwacht
  • schmerztherapeutische Methoden angeboten (z.B. in Form eines Periduralkatheters in Vorbereitung auf die Operation)

Bei größeren Operationen oder schweren Störungen von Organfunktionen (z. B. nach einem Herzinfarkt oder einem schweren Verkehrsunfall) erfolgt eine Aufnahme auf unsere interdisziplinäre Intensivstation, wo:

  • die kollegiale Zusammenarbeit der Ärzte aller beteiligten Fachabteilungen im Vordergrund steht
  • mit der uns hier zur Verfügung stehenden medizintechnischen Ausstattung alle schwerkranken Patienten, die in unser Krankenhaus eingeliefert werden, optimal versorgt werden können
  • Besuche Ihrer engsten Angehörigen in Abhängigkeit vom Gesundheitszustand und in Absprache mit dem behandelnden Arzt jederzeit willkommen sind
    Dr. med.

    Jana Fastnacht-Böttcher

    Chefärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
    Dr. med.

    Stefan Menzel

    Oberarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
    Dr. med.

    Rolf-Jürgen Schröder

    Oberarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
    Dr. med.

    Reinhard Althaber

    Oberarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin

    Grzegorz Wiacek

    Oberarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin

    Arkadiusz Glowania

    Oberarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
    Anästhesie und Intensivmedizin

    Kontakt zur Intensivstation

    +49 39771 41 110
    AMEOS Klinikum Ueckermünde
    Adresse:
    AMEOS Klinikum Ueckermünde
    Ravensteinstraße 23
    D-17373 Ueckermünde
    Anfahrt