AMEOS Gruppe

Akut- und Notfallmedizin

Kontakt

PatientenInformationsZentrum (PIZ)


+49 8431 54 0

Sekretariat Anästhesie


+49 8431 54 2181
E-Mail schreiben

Aktuelle Information

Besuchszeit ist täglich von 15.00 bis 19.00 Uhr. Zutritt ab 01.10.2022 nur mit einer FFP-2-Maske.
Es muss ein aktueller negativer Antigen-Schnelltest vorgelegt werden. Im Eingangsbereich ist täglich von 14:45 Uhr bis 16:00 Uhr eine externe Teststelle geöffnet. Bitte beachten Sie unsere weiteren Besuchsregeln.

 

 

Notaufnahme AMEOS Neuburg

Bei Herzinfarkt, Schlaganfall und schweren Verletzungen

In der Notaufnahme des AMEOS Klinikums St. Elisabeth Neuburg leisten wir umfassende notfallmedizinische Versorgung.
Unsere Aufgabe ist die Rettung von Leben und die sofortige Behandlung bei lebensbedrohlichen Notfällen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Vergiftung und im Fall von schweren Unfallverletzungen.

So rufen Sie Hilfe: Notfallnummer 19 222

In jedem lebensbedrohlichen Notfall rufen Sie den Rettungsdienst unter der Telefonnummer 19 222.
Der Rettungsdienst wird Sie erstversorgen und nach Bedarf in eine Krankenhausnotaufnahme bringen.

Erwachsene- und Kindernotaufnahme

Unsere Krankenhaus-Notaufnahme für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche ist täglich rund um die Uhr besetzt. Wir sind Tag und Nacht Ansprechpartner, insbesondere bei psychischen Erkrankungen mit akuter Selbst- oder Fremdgefährdung.

Das Team der Notaufnahme besteht aus ärztlichen Kollegen und Kolleginnen und Fachpflegekräften der Bereiche Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie sowie Pädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie. 

Schwerpunkte

Das AMEOS Klinikum St. Elisabeth ist für die Notaufnahme von Säuglingen, Kleinkindern und Kindern bei Unfällen, akuten lebensbedrohlichen Erkrankungen und Vergiftungen bestens ausgerüstet.

Wir verfügen über einen speziellen pädiatrischen Schockraum mit eigener Notfallalarmierung und kindgerechter Ausstattung.

Wir sind in den Fachbereichen Pädiatrie und Neonatologie der Schwerpunktversorger in Neuburg und im nördlichen Oberbayern.

Bei Verdacht auf Herzinfarkt rufen Sie stets den Rettungsdienst unter 112.

Nach der Versorgung vor Ort werden Sie in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht: Unser AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg hat ein eigenes Herzkatheter-Labor. Die Notaufnahme kann Herzpatienten von 7 bis 17 Uhr direkt in das Herzkatheter-Labor überweisen. Außerhalb dieser Zeiten werden andere Kliniken der Region angefahren. Eine Rund-um-die-Uhr-Bereitschaft im Herzkatheter-Labor ist im Aufbau.

Unsere Innere Medizin ist an das regionale Netzwerk zur Schlaganfall-Versorgung (NEVAS) angeschlossen: Das AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg ist telemedizinisch eng mit der Neurologie am Klinikum Ingolstadt verbunden, so stehen im Notfall zusätzliche diagnostische Leistungen und wichtige Unterstützung bei der Therapie-Entscheidung zur Verfügung.

Unser Klinikum ist Mitglied im Traumanetzwerk München-Oberbayern Nord.  Etwa 20 Kliniken, darunter das Universitätsklinikum Rechts der Isar, sichern in diesem Netzwerk die schnelle und adäquate unfallchirurgische Versorgung von Schwerverletzten an 365 Tagen im Jahr.

Bei Arbeits-, Kita- und Schulfällen

In unserer Notaufnahme dürfen wir Behandlungen nach Arbeits-, Kindergarten- oder Schulunfällen (D-Arzt-Verfahren) durchführen. Nach der Erstbehandlung bei uns kann eine Weiterbehandlung im AMEOS Klinikum St. Elisabeth erfolgen.

In unserer Notaufnahme am AMEOS Klinikum St. Elisabeth werden jedes Jahr Tausende Menschen in Notfällen, vor allem in lebensbedrohlichen Situationen, versorgt. Ganz gleich, ob Sie mit einem Rettungsdienst, Überweisung von Ihrem Hausarzt oder wegen akuter Beschwerden selbst in unsere Zentrale Notfallaufnahme (ZNA) kommen – wir sind rund um die Uhr für Sie da - aber nicht immer geht es ohne Wartezeit.

Denn bei einer Notfallversorgung spielen viele verschiedenen Faktoren eine Rolle. Deshalb findet diese nicht immer in geordneter Reihenfolge statt, sondern nach medizinischer Notwendigkeit und Dringlichkeit – wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Für weniger schwere Fälle: 

Unsere Notfallpraxis GO IN in Ingolstadt/Neuburg erreichen Sie hier:

GO IN Bereitschaftspraxis Neuburg
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Müller-Gnadenegg-Weg 4
86633 Neuburg a.d. Donau
Tel.: (08431)  54 3000
Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag: 16 bis 21 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 9 bis 21 Uhr

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter der Rufnummer 116 117

Manchmal ist es dringend - aber nicht lebensgefährlich. Wenn Ihr Hausarzt nicht verfügbar ist oder Sie außerhalb der Sprechzeiten dringenden ärztlichen Rat benötigen, können Sie sich an die Bereitschaftspraxen „GO IN“ in Ingolstadt und Neuburg wenden. So tragen Sie dazu bei, die Krankenhaus-Notaufnahmen zu entlasten und den Notdienst für echte Notsituationen freizuhalten. 

GO IN Bereitschaftspraxis Neuburg
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg

Müller-Gnadenegg-Weg 4
86633 Neuburg a.d. Donau
Tel.: (08431)  54 3000

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag: 16 bis 21 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 9 bis 21 Uhr

 

Das Netzwerk der Bereitschaftspraxen GO IN ist ein Zusammenschluss niedergelassener Ärzte aller Fachrichtungen aus der Region. 

GO IN bietet ambulante Hilfe bei:

  • leichteren, aber versorgungswürdigen Verletzungen
  • allen Arten von nicht akut lebensbedrohlichen Erkrankungen und Symptomen

Behandlung nach Dringlichkeit

Erste Hilfe je nach Schwere der Erkrankung

Die Behandlungsreihenfolge in der Notaufnahme ergibt sich aus der Dringlichkeit, aus der Schwere der Verletzung oder Erkrankung. Zudem hat jede Fachdisziplin der Notaufnahme ihre eigene Behandlungsreihenfolge.

Organisation unserer Notaufnahme

Der Beginn der Behandlung richtet sich nicht nach Ihrer Ankunfts- oder Wartezeit, sondern nach dem Schweregrad Ihrer Erkrankung. Gemeinsam mit Ihnen warten möglicherweise Menschen, die schwerer erkrankt oder verletzt sind als Sie.
Um die Reihenfolge zu bestimmen, wenden Pflegekräfte und Ärzte das international anerkannte Verfahren zur Ersteinschätzung, das "Manchester Triage System", an.

Bei der Aufnahme:

  • wird der gesundheitliche Zustand der Patientin oder des Patienten erfasst und es werden ihre Beschwerden aufgenommen, um eine rasche Zuordnung zu einer Fachrichtung (Chirurgie, Innere Medizin, Kardiologie, etc.) zu ermöglichen und ggf. zusätzliche Fachärzte oder -ärztinnen anzufordern
  • werden persönlichen Daten, die zur Betreuung sowie zur Abrechnung bei der Krankenkasse notwendig sind, aufgenommen
  • werden relevante Informationen der Hausärztin oder des Hausarztes oder Angehöriger erfragt

Was sollten Sie mitbringen

Wenn Sie in die Notaufnahme kommen, bringen Sie, sofern das für Sie möglich ist, bitte folgende Unterlagen mit:

  • Einweisung bzw. Überweisung des behandelnden Arztes
  • Krankenversicherungskarte
  • Personalausweis
  • aktuelle Liste Ihrer Medikamente

falls vorhanden:

  • frühere Arztbriefe, Vorbefunde oder Röntgenbilder
  • Allergie-, Marcumar-, Schrittmacher-Ausweis
  • Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht

Nach der Erstbehandlung

  • wird entschieden, ob der Patient oder die Patientin entlassen werden kann
  • ob ein stationärer Aufenthalt zur Weiterbehandlung infrage kommt
Akut- und Notfallmedizin

Kontakt

PatientenInformationsZentrum (PIZ)


+49 8431 54 0

Sekretariat Anästhesie


+49 8431 54 2181
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Adresse:
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Müller-Gnadenegg-Weg 4
86633 Neuburg an der Donau
Anfahrt