AMEOS Gruppe

Kardiologie

Kontakt

Sekretariat Innere Medizin


+49 8431 54 1560
E-Mail schreiben

Aktuelle Information

Besuchszeit ist täglich von 15.00 bis 19.00 Uhr.
Es muss ein aktueller negativer Antigen-Schnelltest vorgelegt werden. Bitte beachten Sie unsere weiteren Besuchsregeln.

Spezialisten für Herzerkrankungen

In unserer Kardiologie betreuen und behandeln wir Patienten mit akuten und chronischen Herzkrankheiten und sogenannte Herznotfälle, Patienten mit Verdacht oder Diagnose akuter Herzinfarkt, aus den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Donau-Ries.

In unserem Fachbereich steht eine breit angelegte Funktionsdiagnostik, darunter eine komplette Herz-Ultraschall-Diagnostik, zur Verfügung.

Wir führen die Implantation von Herzschrittmachern, Defibrillatoren oder Resynchronisations-Systemen durch und sind als durchgehende Versorgungskompetenz Ansprechpartner in allen Belangen rund ums Herz.

Umfassende Herzkatheter-Diagnostik und -Therapie

In unserem hochmodernen Herzkatheter-Labor bieten wir sämtliche gängigen Verfahren der invasiven Kardiologie an. Dazu zählen:

  • Ballon-Dilatationen mit Stentimplantation (Ballon-Dehnungen mit Einbringungen von Stents in die Herz-Kranz-Gefäße)
  • intrakoronare Bildgebung (IVUS, OCT)
  • Rotablation (Aufbohren von verkalkten Gefäßen)
  • Verschließen von Löchern in der Herzscheidewand oder im linken Vorhofohr
  • Probeentnahmen aus dem Herzmuskel
  • elektrophysiologische Untersuchungen und Verödungen bei Herz-Rhythmusstörungen

Ultraschalldiagnostik

Für eine gründliche Diagnostik im Bereich der nicht-invasiven Kardiologie wenden wir Verfahren der 3D-Echokardiographie ein, sowohl von außen als von innen, mit Zugang über die Speiseröhre. Bei Bedarf führen wir Herzuntersuchungen mit Kontrastmittel durch. Durchblutungsstörungen können nicht-invasiv mithilfe der Stress-Echokardiographie erkannt werden.

Weitere Angebote

Bei Herzrhythmusstörungen können Langzeit-EKG, kontinuierliche Telemetrie-Überwachung und Kardioversion (Elektroschockbehandlung) angewendet werden. Patienten mit Flüssigkeitsansammlungen im Herzbeutel können durch Perikardpunktionen behandelt werden.

Wir können Kipptischuntersuchungen durchführen, um die Ursache unklarer Synkopen (Bewusstlosigkeit) zu ermitteln.

Dr.

Harald Franck

Chefarzt Innere Medizin
Kardiologie

Kontakt

Sekretariat Innere Medizin


+49 8431 54 1560
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Adresse:
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Müller-Gnadenegg-Weg 4
86633 Neuburg an der Donau
Anfahrt