AMEOS Gruppe

Orthopädie und Unfallchirurgie

Kontakt

Sekretariat Orthopädie und Unfallchirurgie


+49 8431 54 5000
E-Mail schreiben

Aktuelle Information

Besuchszeit ist täglich von 15.00 bis 19.00 Uhr.
Es muss ein aktueller negativer Antigen-Schnelltest vorgelegt werden. Bitte beachten Sie unsere weiteren Besuchsregeln.

Mobilität nach Krankheiten und Verletzungen

Im Fachbereich für Unfallchirurgie und Orthopädie an der AMEOS Klinik St. Elisabeth Neuburg sind wir mit einem breiten Behandlungsspektrum für Sie da.

Schwerpunkt der Orthopädie sind Verschleißerkrankungen von Gelenken. Zur Behandlung gehören umfassende medikative und therapeutische Maßnahmen, arthroskopische (minimalinvasive) Eingriffe sowie das große Gebiet der Endoprothetik / Gelenkersatz. In diesem Fachbereich arbeiten wir eng zusammen mit unserem EndoProthetikZentrum.

Schwerpunkt der Unfallchirurgie ist die Behandlung aller Arten von Unfallverletzungen sowie deren Folgen: Prellungen, Gehirnerschütterungen, Knochenbrüche, Sehnen-, Gelenks- und Wirbelsäulenverletzungen.
Wir behandeln und versorgen Patienten aller Altersgruppen, Kinder und Erwachsene nach Unfällen in Freizeit und Sport, nach Arbeitsunfällen oder Weg-Unfällen.

Die Versorgung von Kindern in unserer Kinderorthopädie und -traumatologie erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendmedizin an der AMEOS Klinik St. Elisabeth. Dies ermöglicht jederzeit eine altersangemessene Behandlung von Kindern und Heranwachsenden, deren Skelett sich noch im Wachstum befindet.

Team

Dr.

Markus Ring

Chefarzt, Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
Dr.

Thomas Singer

Oberarzt Unfallchirurgie und Orthopädie

Cosmin Coderie

Oberarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie
Dr.

Erwin Bahr

Leitender Oberarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie

Unser Behandlungs- und Leistungsspektrum

Moderne und schnelle Behandlungsverfahren für ältere Patienten mit Begleiterkrankungen wie Osteoporose und eingeschränkter Leistungsfähigkeit

Je nach Möglichkeit werden notwendige Operationen ambulant durchgeführt.

Wir bieten Ihnen eine berufsgenossenschaftliche Sprechstunde zur Behandlung von Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

In der Orthopädie werden viele Eingriffe am Gelenk minimalinvasiv per Arthroskopie durchgeführt. 

Konservative und operative Behandlung unfallbedingter Knochenbrüche nach modernsten Verfahren

Behandlung von Fußverletzungen und degenerativen Erkrankungen mit Fehlstellungen und funktionellen Einschränkungen

Behandlung bei Handverletzungen und degenerativen Erkrankungen mit Funktionseinschränkungen sowie bei Nervenengpass-Syndromen (Carpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris)

Neugeborenen-Screening auf Hüftdysplasie (Hüftreifungs-Störungen) in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik im Rahmen der U2-Untersuchung

Behandlung von Unfallverletzungen bei Kindern jeden Alters in Kooperation mit unserer Kinderklinik

Einsatz von Hüft-, Knie-, Schulter- und Ellenbogengelenksprothesen bei Arthrose, nach Knochenbrüchen oder bei Tumoren. Durchführung von Wechseloperationen bei Endoprothesen-Lockerung

Behandlung schwerverletzter Unfallpatienten in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und Trauma-Netzwerk

Behandlung bei Bandscheibenvorfällen und Spinalkanalstenose (Rückenmark-Erkrankungen) an Lendenwirbel- und Halswirbelsäule. Minimalinvasive Behandlung von Knochenbrüchen bei Osteoporose

Konservative und operative Behandlung von Oberarmfrakturen, z. B. mittels Platten- und Nagelosteosynthese sowie Einsatz einer Schulterprothese

Spezielle Behandlung bei schlecht heilenden Knochenbrüchen

Operationen bei entzündlichen Veränderungen der Weichteile, Gelenke und Knochen

Konservative und (minimalinvasiv) operative Behandlung bei Gelenk-, Sehnen- und Bandverletzungen an Schulter-, Knie-, Sprung-, Ellenbogen- und Handgelenk (Achillessehnennaht, Rekonstruktion des Sprunggelenkes, Kreuzbandersatz)

Arthroskopische (minimalinvasive) Behandlung bei Schulterluxationen, Schultereckgelenks-Sprengungen sowie Sehnenrissen und Impingement-Syndrom

Nichtoperative und operative Behandlung von Brüchen und der umgebenden Weichteile. Wundversorgung sowie Nähen von Sehnen und Bändern an großen und kleinen Extremitäten einschließlich ihrer Gelenke

Eingriffe bei Tumoren des Bewegungsapparats, der Gelenke und Knochen. Individuelle Behandlungspläne nach konsiliarischer Beratung im Rahmen unserer Tumorkonferenz

Versorgung bei degenerativen und traumatischen Wirbelsäulenerkrankungen (offene und minimalinvasiv perkutane Verfahren)

Orthopädie und Unfallchirurgie

Kontakt

Sekretariat Orthopädie und Unfallchirurgie


+49 8431 54 5000
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Adresse:
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Müller-Gnadenegg-Weg 4
86633 Neuburg an der Donau
Anfahrt