AMEOS Gruppe

Hand- und Fußchirurgie

Kontakt

Sekretariat Orthopädie und Unfallchirurgie


+49 8431 54 5000
E-Mail schreiben

Aktuelle Information

Besuchszeit ist täglich von 15.00 bis 19.00 Uhr. Zutritt ab 01.10.2022 nur mit einer FFP-2-Maske.
Es muss ein aktueller negativer Antigen-Schnelltest vorgelegt werden. Bitte beachten Sie unsere weiteren Besuchsregeln.

 

 

Die Handchirurgie befasst sich mit Diagnosestellungen und der operativen und konservativen Behandlung und ggf. Rekonstruktion bei Erkrankungen und Verletzungen, Fehlbildungen und Tumoren an Hand, Handgelenk und Unterarm. Dazu gehören auch durch Alterungs- und Abnutzungsprozesse bedingte Erkrankungen mit eingeschränkter Sehnen- oder Gelenksfunktion wie Morbus Dupuytren oder Nervenengpass-Syndrome.

Der Bereich der Fußchirurgie befasst sich mit der operativen Behandlung von Fußverletzungen. Weiterer Schwerpunkt sind die durch Alterungs- und Abnutzungsprozesse bedingten Erkrankungen, die zu Deformitäten, Fehlstellungen und eingeschränkten Funktionen von Sehnen und Gelenken führen.

Unser Behandlungsspektrum

  • Behandlung traumatischer Handverletzungen, Sehnenverletzungen und Knochenbrüchen
  • Nervenbefreiungs-Operationen bei Nervenkompressionskrankheiten (z. B. Carpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris)
  • Rhizarthrose (Daumensattelgelenksarthrose)
  • schnellender Finger
  • Sehnenersatzoperationen
  • rheumatische Erkrankungen
  • Ganglien (Überbeine)
  • operative und konservative Behandlungen aller knöchernen Verletzungen des Fußes
  • Korrektur von Fußdeformitäten wie z. B. Hallux valgus, Hallux rigidus, Hammer- und Krallenzehen
  • Rückfußchirurgie (Sprung- und Fersenbeinbrüche)
Hand- und Fußchirurgie

Kontakt

Sekretariat Orthopädie und Unfallchirurgie


+49 8431 54 5000
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Adresse:
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Müller-Gnadenegg-Weg 4
86633 Neuburg an der Donau
Anfahrt