AMEOS Gruppe

Pneumologie

Kontakt

Sekretariat Innere Medizin


+49 8431 54 1560
E-Mail schreiben

Aktuelle Information

Besuchszeit ist täglich von 15.00 bis 19.00 Uhr. Zutritt ab 01.10.2022 nur mit einer FFP-2-Maske.
Es muss ein aktueller negativer Antigen-Schnelltest vorgelegt werden. Im Eingangsbereich ist täglich von 14:45 Uhr bis 16:00 Uhr eine externe Teststelle geöffnet. Bitte beachten Sie unsere weiteren Besuchsregeln.

 

 

Spezialisten für Atemwegsorgane

Die Pneumologie oder Lungen- und Bronchialheilkunde beschäftigt sich mit Erkrankungen der Atmungsorgane. Schwerpunkte der Pneumologie im AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg sind Diagnostik und Behandlung bei:

  • obstruktiven Atemwegserkrankungen wie Asthma und COPD
  • Infektionen der Atemorgane (z. B. Lungenentzündung)
  • Lungenfibrose
  • Tumore der Lunge und des Brustkorbs

Bei einer chronischen Überlastung der Atemmuskulatur können wir eine nicht-invasive Heimbeatmung einleiten.

Die Pneumologie arbeitet eng zusammen mit der Kardiologie unseres Klinikums, um überschneidende Themen wie Schmerzen im Brustkorb, unklare Röntgenveränderungen und Ergussbildungen am Rippenfell (Pleuraerguss) umfassend abklären zu können.

Broncholyse- und Metacholin-Provokationstest

Neben den gängigen Verfahren der Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie, Bodyplethysmographie, Diffusionsmessung) können wir folgende Untersuchungen / Verfahren durchführen:

  • Broncholyse- und Metacholin-Provokationstest
  • Atempumpenmessung
  • Belastungstests (Gehtest, Fahrradergometrie)
  • Vorsorge im Falle nächtlicher Atemstörungen (Polygraphie)

CT-gesteuerte Punktionen

Zur Diagnostik bei unklaren Röntgenbefunden des Brustkorbs können ultraschall- oder CT-gesteuerte Punktionen von außen durchgeführt werden - oder Punktionen von innen, mit Zugang über die Speise- oder Luftröhre. Diese Endosonographie wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Lungenspiegelung (Bronchoskopie)

Die Lungenspiegelung (Bronchoskopie) ist ein wichtiges Diagnose- und Behandlungsverfahren. Sie wird unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose angewandt. Eine Bronchoskopie wird hauptsächlich zur Probenentnahme (Biopsie) durchgeführt. Es können während der Untersuchung aber auch Behandlungen stattfinden wie eine Argon-Plasma-Koagulation, eine mechanische Rekanalisation oder die Einlage von Stents oder Tamponaden.

Dr.

Harald Franck

Chefarzt Innere Medizin, Internist, Kardiologe, Intensivmediziner, FESC
Pneumologie

Kontakt

Sekretariat Innere Medizin


+49 8431 54 1560
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Adresse:
AMEOS Klinikum St. Elisabeth Neuburg
Müller-Gnadenegg-Weg 4
86633 Neuburg an der Donau
Anfahrt