AMEOS Gruppe

Zuweisende

Corona-Informationen

Hier finden Sie die aktuellen Regelungen. 

Vollstationäre Behandlung oder Tagesklinik

Wir orientieren uns an den individuellen Bedürfnissen

Entsprechend der Schwere der Erkrankung kann der Aufenthalt vollstationär oder teilstationär durchgeführt werden. Voraussetzung für eine teilstationäre Behandlung in unserer Tagesklinik ist die ausreichende Selbständigkeit und Versorgung in der häuslichen Umgebung.

Von zu Hause werden die Patienten Montag bis Freitag mit einem rollstuhlgerechten Fahrdienst am Morgen abgeholt und am Nachmittag wieder zurückgebracht. Umfang und Art der Behandlung ist mit dem stationären Aufenthalt identisch.

Bitte kreuzen Sie im Patientenanmeldebogen an, ob eine stationäre Aufnahme notwendig ist oder die Aufnahme in der Tagesklinik für Sie in Frage kommt. 

Erkrankungen und deren funktionelle Folgen, die in der Geriatrie behandelt werden, sind:

Neurologische Erkrankungen

  • Apoplektische Insulte
  • Morbus Parkinson, multiple Sklerose
  • Periphere Nervenläsionen
  • demenzielle Erkrankungen

Krankheiten des Bewegungsapparates

  • Osteoporose
  • Degenerative Gelenkerkrankungen
  • rheumatische Erkrankungen
  • Zustand nach Frakturen und Gelenkersatz
  • schwer heilende chronische Wunden

Zustand nach schweren Operationen

  • Abdominaloperationen
  • Operationen am Herz- und Gefäßsystem
  • Amputationen
  • Neurochirugische Eingriffe
  • Orthopädische Operationen

Internistische Erkrankungen

  • Akute und chronische kardiopulmonale Erkrankungen
  • Diabetes Mellitus und seine Folgen
  • Gastrointestinale Erkrankungen und Mangelernährung
  • Nephrologische Erkrankungen, auch mit Dialysepflichtigkeit

Wir führen folgende Untersuchungen durch:

  • Sonografie des Thorax und Abdomens sowie der Schilddrüse
  • Echokardiografie
  • Doppler- und duplexsonografische Untersuchungen der hirnversorgenden und peripheren Gefäße
  • Gastroduodenoskopie
  • Fiberendoskopische Diagnostik des Schluckaktes
  • Belastungs-EKG
  • Langzeitblutdruckmessung und Langzeit-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung und Blutgasanalyse
  • Labordiagnostik
  • Röntgen-, CT- und Kernspintomografische Diagnostik
  • EEG
  • Elektroneurographie / EMG
  • Liquordiagnostik

Nephrologische Gemeinschaftspraxis
Röpersberg 47, 23909 Ratzeburg

Prof. Dr. med. Lutz Fricke
Dr. med. S. Süfke
Dr. med. Bernhard Jahrbeck
Ärzte für Innere Medizin – Nephrologie

Telefon: 04541- 803 237
Telefax: 04541- 803 850
E-mail: info@dialyse-ratzeburg.de


In der Dialyseabteilung in Ratzeburg werden ambulante Patienten und auch Patienten der Klinik für Geriatrie behandelt.

Dialysezeiten in Ratzeburg
Mo - Mi - Fr 06:00 bis 16:00 Uhr
Di - Do – Sa 06:00 bis 12:00 Uhr

Wir sind auch erreichbar über unsere Nephrologische Gemeinschaftspraxis Lübeck
Auf dem Gelände der Universitätsklinik Lübeck
Ratzeburger Allee 160 – Haus 22 b
23562 Lübeck

Telefon 0451-50 50 67
Telefax 0451-50 41 444
E-Mail: info@dialyse-hl.de
Internet: www.dialysezentrum-luebeck.de

Diabetes Mellitus

Ein besonderer Schwerpunkt im Spektrum unseres diagnostisch-therapeutischen Angebotes ist der Diabetes mellitus mit möglichen Folgekomplikationen, wie Wundheilungsstörungen, Amputationen, Dialysepflichtigkeit oder Polyneuropathien.

Hier verfügen wir über langjährige Erfahrung und eine besondere Kompetenz mit Diabetologin, Diabetesberaterin und Wundspezialisten.

Auch eine spezielle geriatrische Schulung zum Erlernen des Umganges mit der Krankheit wird angeboten. Die Schulung kann das Selbstmanagement beim Insulinspritzen und beim Blutzuckermessen umfassen ebenso wie die Unterweisung von Angehörigen und Pflegenden.

Patienten können bei akuten Erkrankungen direkt aus einem Krankenhaus in die Klinik für Geriatrie Ratzeburg verlegt werden.

Aus der Häuslichkeit ist die Direkteinweisung durch den Hausarzt möglich. Zur Kontaktaufnahme und Aufnahmeplanung verwenden Sie bitte das Aufnahmeformular.

>>> Download Formular Patientenanmeldung

Adresse:
Klinik für Geriatrie Ratzeburg
Röpersberg 47
D-23909 Ratzeburg
Anfahrt