AMEOS Gruppe

Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Aktuelle Besuchsregelung

Während der Corona-Pandemie gelten bestimmte Regeln für den Besuch in unserem Klinikum.

Wir kümmern uns verantwortungsvoll

Das Thema Krebs ist häufig mit vielen Ängsten verbunden. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf eine individuelle und einfühlsame Betreuung unserer Patientinnen und Patienten. Wir behandeln alle Arten von Tumor- und Knochenmarkerkrankungen, inklusive akuter Leukämien. Auch die Vorstellung in einer Abteilung für Stammzelltransplantation oder die Teilnahme an Studien sind möglich.

Von der Diagnose bis zur Therapie werden Sie bei uns von einem kompetenten Team aus speziell ausgebildetem ärztlichen, pflegerischen, psychologischen und physiotherapeutischen Fachpersonal betreut und unterstützt.

Unsere Schwerpunkte

In der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin sowie auf sämtlichen internistischen Stationen erfolgt die Diagnostik und Behandlung solider Tumoren, maligner Lymphome sowie hämatologischer Erkrankungen. Bestimmte Erkrankungen (Morbus Hodgkin und Akute Lymphatische Leukämie) werden bei Einverständnis der Betroffenen im Rahmen großer nationaler Studien therapiert. Die Station 3a  ist unsere Schwerpunktstation für komplexe Therapien, einschließlich der myeloablativen Chemotherapie akuter Leukämien mit der Möglichkeit der Umkehrisolierung und aufwändiger supportiver Behandlungen.

  • speziell ausgebildetes ärztliches Fachpersonal (Hämatoonkologie) und Pflegekräfte (Onkologie)
  • Schwerpunktabteilung für Patientinnen und Patienten mit soliden Tumoren sowie Blut-, Lymphknoten- und Knochenmarkserkrankungen
  • Wöchentliche interdisziplinäre Tumorkonferenz
  • Studiensekretariat (Teilnahme an Therapiestudien möglich)
  • Psychoonkologische Betreuung und Sozialdienst
  • Therapiestation für komplexe Therapien, einschließlich der intensiven Chemotherapie akuter Leukämien mit der Möglichkeit der Umkehrisolierung und aufwändiger utnerstützender Behandlungen
  • Knochenmarkpunktionen und Punktionen zur Gewebegewinnung, auch ultraschallgesteuert möglich (bei Bedarf auch in Kurznarkose)
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Mikroskopische Begutachtung von Blut- und Knochenmarkszellen
  • Transfusion von Blutprodukten und Gerinnungsfaktoren
  • Diagnostik und Therapie spezieller Formen der Blutarmut
  • 24-Stunden fachärztliche Rufbereitschaft Hämatoonkologie

Ein starkes Netzwerk

Es besteht eine enge Kooperation mit der Praxis für Hämatologie und internistische Onkologie von Dr. Kröger sowie dem Ambulanten Tumorzentrum Bremerhaven von Dr. Regnery und Dr. Schütz. Durch die Möglichkeit ambulanter Behandlungen kann eine nahtlose Behandlung der Betroffenen vor und nach ihrer stationären Behandlung erfolgen. Im abteilungseigenen zytologischen Labor werden Blut- und Knochenmarkspräparate sowie Zellen aus Ergüssen der Körperhöhlen begutachtet. So wird eine unmittelbare Befundung durch das betreuende ärztliche Fachpersonal gewährleistet. Die zytologische Diagnostik ist Teil der hämatoonkologischen Weiterbildung.

  • Darmkrebszentrum und Lungenkrebszentrum am AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven
  • Prostatakarzinomzentrum am AMEOS Klinikum Seepark Geestland
  • Ambulantes Tumorzentrum Bremerhaven
  • Klinik für Stammzelltransplantation am UKE Hamburg
  • Spezialisierte ambulante Palliativversorgung
  • Selbsthilfegruppen

Leitung

Dr. med.

Daniel Mardi

Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Timea T. Tiszai

Oberärztin der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Germán Vásquez Rodríguez

Oberarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Sekretariat

Maike Deierl


+49 471 182 1126
+49 471 182 1127
E-Mail schreiben

Onkologische Station

+49 471 182 1115
+49 471 182 1279
AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven
Adresse:
AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven
Schiffdorfer Chaussee 29
D-27574 Bremerhaven
Anfahrt