AMEOS Gruppe

Psychiatrische Institutsambulanz

Anmeldung

+49 421 4289 145
+49 421 4289 143
E-Mail schreiben

Montag bis Donnerstag
09:00 bis 15:00 Uhr

Freitag
09:00 bis 14:00 Uhr

Die Zuweisung erfolgt in der Regel durch Überweisung von niedergelassenen Ärztinnen oder Ärzten.

Die Terminvereinbarung erfolgt über die telefonische Anmeldung.

Für wen wir da sind

  • Wir behandeln Personen aus Bremen und der näheren Umgebung.
  • Wir behandeln erwachsene Personen.
  • Wir behandeln alle psychischen Erkrankungen.

Für Menschen mit einer Abhängigkeit von illegalen Drogen und einer seelischen Erkrankung haben wir ein Angebot in unserer Außenstelle in der Stadt.

Wir behandeln in einem Team aus verschiedenen Berufsgruppen: Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen, eine Sozialarbeiterin, Genesungsbegleiterinnen und -begleiter sowie Kunst- und Theatertherapeutinnen und -therapeuten.

Sie erhalten einen an Ihren Bedürfnissen orientierten Behandlungsplan, der Einzel- und Gruppenbehandlungen enthalten kann.

Eine Anmeldung muss persönlich telefonisch erfolgen unter der nebenstehenden Telefonnummer. Wir haben eine Warteliste für Neuanmeldungen.

Unsere Themenschwerpunkte sind Medikamentenreduktion von Psychopharmaka, ADHS im Erwachsenenalter, Borderlinestörung und Behandlung von Trans- und Interpersonen, sowie Begleitung von Schwangeren und jungen Müttern.

Unser Angebot

  • Diagnostik und Therapieplanung für alle psychiatrischen Krankheitsbilder, Weiterbehandlung einer schon im Kindesalter diagnostizierten AD(H)S
  • Speziell: ADHS Diagnostik im Erwachsenenalter (Warteliste zur Zeit aufgrund hoher Nachfrage geschlossen)
  • Behandlung mit Einzelgesprächen, Gruppentherapien und evtl. ergänzender kritischer Medikamentenbehandlung
  • Beratung und Behandlung für Personen, die Psychopharmaka reduzieren und/oder Absetzen möchten
  • Gespräche gemeinsam mit den wichtigen Menschen in Ihrem Umfeld
  • Begleitung des Übergangs von der stationären Behandlung in das häusliche Umfeld
  • Spezifische Gruppentherapien für Personen mit einer Borderlinestörung (Skilltraining), einer AD(H)S im Erwachsenenalter, einer Traumafolgestörung (Stabilisierungsgruppe) und Menschen im Medikamentenreduktionsprozess
  • Theatertherapie, Kunsttherapie
  • Angehörigengruppe
  • Spezielles Angebot für Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden und eine Abhängigkeit von illegalen Drogen haben

Akuttrauma-Ambulanz

Menschen mit Wohnsitz in Bremen, die gerade Opfer einer Gewalttat geworden sind und keine psychiatrische oder psychologische Hilfe haben, können hier kurzfristige Gespräche bekommen. Die Gespräche werden von erfahrenen Psychologinnen und Psychologen sowie Ärztinnen und Ärzten angeboten. Diese Leistung wird über das Opferhilfegesetz finanziert.

Es finden Einzelgespräche statt. Das Angebot ist zeitlich begrenzt. In der Regel finden fünf bis zehn Therapiestunden statt.

Leitung

Katrin Rautenberg

Stellvertretende Chefärztin - Psychotraumatologie (DeGPT)
Psychiatrische Institutsambulanz

Anmeldung

+49 421 4289 145
+49 421 4289 143
E-Mail schreiben

Montag bis Donnerstag
09:00 bis 15:00 Uhr

Freitag
09:00 bis 14:00 Uhr

Die Zuweisung erfolgt in der Regel durch Überweisung von niedergelassenen Ärztinnen oder Ärzten.

Die Terminvereinbarung erfolgt über die telefonische Anmeldung.

AMEOS Klinikum Bremen
Adresse:
AMEOS Klinikum Bremen
Rockwinkeler Landstraße 110
D-28325 Bremen
Anfahrt