AMEOS Gruppe

Gerontopsychiatrie und geriatrische Erkrankungen

Aktuelle Informationen

Alle weiteren Regelungen zum Coronavirus und die aktuelle Besuchsregelung finden Sie hier.

Für Menschen ab dem 65. Lebensjahr mit psychischen Erkrankungen bieten wir Diagnostik und Therapie des gesamten Spektrums seelischer Erkrankungen dieser Altersgruppe an.

Weiterhin behandeln wir auch Patienten mit körperlichen Erkrankungen, welche psychische Symptome auslösen.

Unser ganzheitlicher Behandlungsansatz berücksichtigt insbesondere die Komorbiditäten auf körperlichem und sozialem Gebiet in der zweiten Lebenshälfte. Spezielles gerontopsychiatrisches, gerontopsychologisches, geriatrisches und neurologisches Fachwissen der Therapeuten liegt vor. 

Behandlungsschwerpunkte

  • Depressive Störungen
  • Angststörungen
  • Belastungsreaktionen
  • Abhängigkeitserkrankungen
  • Schizophrenien
  • schizoaffektive Störungen
  • wahnhafte Störungen
  • organisch begründbare Psychosen
  • dementielle Prozesse mit Verhaltensauffälligkeiten
  • delirante Syndrome

Die interdisziplinäre Behandlung erfolgt durch Fachärzte für Psychiatrie, Psychotherapie, Innere Medizin, Neurologie, Geriatrie, Allgemeinmedizin und Palliativmedizin.

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • medikamentöse Therapie
  • individuelle fachpflegerische Unterstützung
  • gezielte lebenspraktische Übungen
  • Ergotherapie mit Gedächtnistraining und Gestaltungstherapie
  • soziales Training
  • Sprachtherapie
  • Physiotherapie
  • Sporttherapie
  • Musiktherapie
  • Entspannungstraining
  • individuelle Angehörigenberatung
  • Angehörigengruppe
  • Begleitung von Ehemaligengruppen
  • Psychoedukation
  • individuelles Entlassungsmanagement mit Organisation ambulanter Hilfen, ggf. Heimplatzsuche
  • seelsorgerische Beratung

Die Station BH 3 bietet Hilfe für Menschen mit akuten seelischen Störungen des Alters.

Die Station ist eine geschlossen geführte Kriseninterventionsstation für selbst- oder fremdgefährdende Menschen, die einer geschützten Umgebung bedürfen.

Ein Behandlungsschwerpunkt liegt in der Therapie von gefährdeten Personen mit hirnorganischen, insbesondere demenziellen Erkrankungen.

Die offen geführte Station BH 4 steht insbesondere depressiv erkrankten Menschen im Alter (z.B. nach Lebenskrisen und Verlust des Partners oder in besonderen Belastungssituationen) zur Verfügung.

Ebenfalls behandelt werden Menschen mit

  • Angststörungen
  • bipolaren Störungen
  • leichten kognitiven Störungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Abhängigkeitserkrankungen

Die offen geführte Station BH 5 steht Menschen mit demenziellen Erkrankungen in Krisensituationen sowie seelisch Kranken mit schweren körperlichen Begleiterkrankungen oder deliranten Syndromen zur Verfügung.

Bei Bedarf erfolgt eine palliativ-medizinische Begleitung.

Adresse:
AMEOS Klinikum Heiligenhafen
Friedrich-Ebert-Straße 100
D-23774 Heiligenhafen
Anfahrt