AMEOS Gruppe

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Besuchsregelung und Zutrittsbestimmung

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
Besucherinnen und Besucher,

bitte beachten Sie folgende Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie:

Geimpfte und genesene Besucherinnen und Besucher müssen keinen Testnachweis erbringen.

Ungeimpfte Besucherinnen und Besucher müssen einen zertifizierten negativen Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Halten Sie bitte zusätzlich ein gültiges Ausweisdokument mit Lichtbild vor.

In allen Räumen des Klinikums und den Praxen des Poliklinikums muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske getragen werden.

 

Wir wünschen Ihnen vor allem Gesundheit!

 

 

Unsere Frauenklinik kann inzwischen auf eine fast 60-jährige Tradition zurückblicken. Wir bieten nahezu das gesamte gynäkologische und geburtshilfliche Behandlungsspektrum und sind durch Weiterbildungen im Hinblick auf Diagnostik und Therapie ständig auf dem neuesten Stand.

Als zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft arbeiten wir im Rahmen eines Kontinenz- und Beckenbodenzentrums interdisziplinär mit Fachkräften der Proktologie, Urologie und Internistischen Medizin zusammen und bieten unseren Patientinnen die bestmögliche Diagnostik und Therapie der Harninkontinenz und Beckenbodenschwäche.

Ausführlichere Informationen zu unserem hoch qualifizierten Team und unserem Leistungsspektrum finden Sie auf unseren Internetseiten:

  • Brustzentrum
  • Schwerpunktklinik für Perinatologie und Geburtshilfe

Bei einer notwendig werdenden Behandlung oder dem weit erfreulicheren Fall einer Entbindung würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich für unsere Klinik entscheiden.

Besonders wichtig für den Behandlungserfolg ist uns eine enge Zusammenarbeit mit allen Abteilungen im Haus und unseren niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen.

Dr. med.

Katrin Getzlaff

Leitende Oberärztin

Urogynäkologische und Inkontinenzsprechstunde
Oberärztin T. Vuong Thi
Telefon: +49 3473 97 4201
Montag: 08.00 - 14.30 Uhr und nach Absprache 

Gynäkologisch-Onkologische Sprechstunde
Telefon: +49 3473 97 4201
Donnerstag: 08.00 - 14.30 Uhr und nach Absprache

Brust-Sprechstunde (Untersuchung, Nachsorge, OP-Planung)
Oberärztin Dr. med. D. Bannier
Telefon: +49 3473 97 1315 oder 97 4201
Montag - Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr sowie nach Absprache

Ambulantes Operieren/ vorstationäre Untersuchungen
Telefon: +49 3473 97 4201
Dienstag - Freitag: 07.15 bis 12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Hebammensprechstunde / Anmeldung zur Geburt / Erstellung eines individuellen Geburtsplans
Telefon: +49 3473 97-4224
Sprechzeiten: Freitag 09.00 - 13.00 Uhr
(Bei Sorgen und Fragen gerne rund um die Uhr)

Pränatale Diagnostik (Doppler-Sonografie)
Telefon: +49 3473 97-4224
Sprechzeiten: Montag - Freitag 09.00 - 11.00 Uhr

Geburtsplanung / Risikosprechstunde
Oberärztin Dr. med. E. Büchner
Telefon: +49 3473 97-4224
Sprechzeiten: Donnerstag 09.00 - 13.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Dr. med.

Katrin Getzlaff

Leitende Oberärztin
Dr. med.

Evelyn Büchner

Oberärztin
Dr. med.

Daniela Bannier

Oberärztin
Dr. med.

Thanh Thuy Vuong Thi

Funktionsoberärztin

Assistenzärztinnen und -ärzte

  • Lilita Balické
  • Svenja Benedix
  • Kim Kaltenhäuser
  • Natalia Shpyruk
  • Bahija Laajili
  • Marwa Rhafli

Diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum unserer Klinik umfasst alle gängigen medikamentösen und operativen Therapien gynäkologischer Erkrankungen. Neben den üblichen vaginalen und abdominalen Operationen favorisieren wir den Einsatz minimalinvasiver Verfahren (Knopfloch-Chirurgie).

Die Frauenklinik bietet im Bereich Gynäkologie folgende Schwerpunkte:

Gynäkologische Onkologie
In unserer Klinik ist die stadiengerechte, den Leitlinien der AGO und der Deutschen Krebsgesellschaft entsprechende und patientenorientierte Behandlung aller gynäkologischen Karzinomerkrankungen möglich. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms (Brustkrebs).

Brusterkrankungen (stadiengerechte Therapie entsprechend den aktuellen Leitlinien der AGO):

Diagnostik der weiblichen Brustdrüse:

  • Ultraschall der Brust (Mammasonografie)
  • Diagnostische Gewebeentnahme durch Stanzsbiopsie
  • Punktionszytologie (Beurteilung der Zellen unter dem Mikroskop)
  • Mammografie (Röntgenaufnahme der Brustdrüse)
  • Kernspintomografie der Brust (MRT)

Operationen der Brust (senologische Operationen):

  • Brust erhaltende Operationen im Sinne eines onkoplastischen Verfahrens
  • Brustamputation (Ablatio) einschließlich Wiederaufbau (rekonstruktive Verfahren)
  • Brustverkleinerung (Mammareduktionsplastik)
  • Brustvergrößerung (Augmentationsplastik)
  • Brustwarzenrekonstruktion
  • Narbenkorrekturen

Urogynäkologie

Es wird folgende Diagnostik durchgeführt:

  • Urogynäkologische Untersuchung
  • Ultraschall (Beckenbodensonografie)
  • Blasendruckmessung (Urodynamische Untersuchung)
  • Blasenspiegelung (Zystoskopie)

Operative Therapiemöglichkeiten:

  • Laparoskopische und vaginale Senkungsoperationen zur Wiederherstellung von komplizierten Beckenbodendefekten, ggf. unter Einsatz von Netzimplantaten
  • Belastungsinkontinenzoperationen
  • Botox-Injektionen im Bereich der Blase bei Harndrang oder Dranginkontinenz

Konservative Möglichkeiten:

  • Beckenbodentraining unter urotherapeutischer Anleitung
  • Lebensstilberatung bezüglich der Beckenbodenprobleme
  • Pessartherapie (Anpassung)
  • Medikamentöse Therapie der Harninkontinenz

Komplexe, auffällige Befunde werden zusätzlich in der Fallkonferenz des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums interdisziplinär mit den Fachärztinnen und Fachärzten für Proktologie und Urologie besprochen und interdisziplinär therapiert.

Operative Verfahren bei gynäkologischen Erkrankungen:

  • Diagnostische und operative Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) zur Abklärung und Therapie von Blutungsstörungen, Gebärmutterpolypen, hyperplastischer Gebärmutterschleimhaut, Myomknoten, Gebärmutterseptum
  • Diagnostische und operative Laparoskopie (Knopfloch-Chirurgie), z. B. zur Abklärung und Therapie von Unterbauchschmerzen, Eierstockzysten, Eierstocktumoren, Extrauteringraviditäten (Eileiterschwangerschaft), Endometriose, primäre oder sekundäre Sterilität (unerfüllter Kinderwunsch), Sterilisationen, Lösen von Verwachsungen
  • Vaginale und abdominale Operationen, z. B. Abrasio (Ausschabung), Probeentnahmen, Konisation, Hysterektomie (Gebärmutterentfernung), Inkontinenzoperationen
  • Vaginale, abdominale und laparoskopische Karzinomoperationen
  • Schwierige laparoskopische Operationen: laparoskopische suprazervikale Hysterektomie oder totale Hysterektomie, laparoskopische Lymphadenektomie 

 

  • Familienorientierte sanfte Geburtshilfe mit Trend zur schmerzarmen Geburt
  • Schwerpunktklinik: Entbindung ab der 32. Schwangerschaftswoche
  • Begleitung Risikogeburten (Zwillingsschwangerschaften, Zervixinsuffizienz, Diabetes)
  • Unterwassergeburt/Entspannungsbad
  • Hockergeburt
  • Sanfter Kaiserschnitt (Sectio caesarea nach Misgav Ladach, meist in Spinalanästhesie, in Partnerbegleitung, Bonding im OP möglich)
  • Periduralanästhesie in Zusammenarbeit mit Anästhesieabteilung rund um die Uhr möglich
  • Förderung des Stillens durch frühes Anlegen kurz nach der Entbindung sowie Unterstützung und Hilfestellung bei Stillproblemen durch erfahrenes Pflegepersonal und Entbindungsfachkräfte rund um die Uhr
  • Bonding
  • 24-Stunden Rooming
  • Hauseigene Kinderklinik mit Neonatologie  
  • Ständige Anwesenheit einer Kinderärztin / eines Kinderarztes in der Klinik zur Betreuung kranker Neugeborener oder frühgeborener Kinder
  • Psychologische Betreuung möglich

 

Weitere Angebote:

  • Hebammen-Vorsorge und -Nachsorge
  • Familienzimmer
  • monatliche Elterninfoabende mit Kreißsaalbesichtigung
  • Beleggeburten
  • Nabelschnurblutentnahme
  • Akupunktur, u. a. zur Behandlung der Hyperemesis (Schwangerschaftserbrechen), bei Schwangerschaftödemen, zur Geburtsvorbereitung, zur Schmerzlinderung unter der Geburt, bei Rückbildungsstörungen und Milchstau
  • Homöopathie

Kontakt zum Kreißsaal: +49 3473 97-4210

Das AMEOS Klinikum Aschersleben nutzt auf dem städtischen Friedhof der Stadt Aschersleben ein Grabfeld, auf dem alle stillgeborenen Kinder, die von ihren Eltern nicht individuell beerdigt werden sollen oder können, bestattet werden.

Jährlich findet eine kostenfreie Bestattungsfeier, zu denen die Eltern ganz herzlich eingeladen sind, auf dem Ascherslebener Friedhof statt.

Damit soll den betroffenen Paaren geholfen werden, mit der Trauer über den frühen Verlust des mit viel Hoffnung erwarteten Kindes fertig zu werden. Den betroffenen Eltern und Familien wird durch die Gemeinschaftsbestattung und das Grab ein Ort gegeben, an dem sie ihres Kindes gedenken können

Alle Eltern haben die Möglichkeit, einen Stern, der am Grabstein befestigt wird, mit den Daten ihres Kindes über unseren Kooperationspartner, dem Steinmetzbetrieb Stein-Kaiser (Hecklinger Str. 180 in 06449 Giersleben, Tel. +49 34746 57 75 99), zu bestellen. Sie können sich auch später gern ein Foto von der Trauerfeier zuschicken lassen.

Die anonyme Gemeinschaftsbeerdigung für das Jahr 2020 findet am Mittwoch, 10. November 2021, um 14.00 Uhr auf dem Städtischen Friedhof der Stadt Aschersleben statt. Beigesetzt werden alle fehlgeborenen Kinder des letzten Jahres.


Ansprechpartner:

Sekretariat der Frauenklinik
Sylvia Kluck
Telefon: +49 3473 97-4201

Leitende Hebamme
Katrin Herrmann
E-Mail: kher.pfl(at)aschersleben.ameos.de

Sie möchten für unser Sternenkinder-Projekt spenden? Vielen Dank, wir freuen uns sehr darüber!

Nutzen Sie bitte folgende Kontodaten:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank Düsseldorf
BLZ 300 606 01
Kto 1 039 296
IBAN DE39300606010001039296
SWIFT/BIC DAAEDEDDXXX
Verwendungszweck: Sternenkinder

Hier finden Sie den Flyer zum Projekt "Sternenkinder" als PDF zum Download.

Ihre Babyfotografin vom Fotostudio Creativ Aschersleben fängt die ersten Momente Ihres Kindes ein – direkt hier in der Klinik. Beim Fotoshooting entstehen wunderschöne Aufnahmen mit Ihrem Baby und Ihnen – natürlich vollkommen unverbindlich. Mit Ihrem Einverständnis wird Ihr Lieblingsfoto in unserer Online-Babygalerie veröffentlicht. Damit die ganze Familie und

Ihre Freunde sehen können: Ihr Baby ist da!

Ihre Babyfotografin ist für Sie in der Klinik:

montags von 12.30 Uhr bis 15 Uhr

mittwochs von 12.30 Uhr bis 15 Uhr und

freitags von 9.30 Uhr bis 12 Uhr

Hier finden Sie den Link zur Babygalerie.

  • für alle Babys ab dem 3. Lebensmonat
  • über Berührung erlebt Ihr Baby sich und seine Welt
  • Termine nach persönlicher Absprache mit den Entbindungsfachkräften

Das Babyschwimmen ist die früheste Form der Wassergewöhnung. Ab dem 6. Lebensmonat bewegen sich die Kleinsten sicher gehalten und im engen Körperkontakt mit den Eltern.

  • jeden Mittwoch 10.00-10.30 Uhr, 15.00-15.30 Uhr (je nach Bedarf)
  • im Bewegungsbad der Physiotherapie
  • Anmeldung in der Physiotherapie, Telefon 03473 97-4173

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemiesitution können die Informationsabende bis auf Weiteres derzeit nicht stattfinden.

 

An diesen Abenden möchten sich Ihnen die Pflegekräfte, Entbindungshelferinnen und -helfer sowie Ärztinnen und Ärzte vorstellen, Ihnen die Wochenstation und den Kreißsaal präsentieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen.
Jeden 1. Donnerstag im Monat, 17:00 Uhr, Wochenstation.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemiesitution können die Vorbereitungskurse bis auf Weiteres derzeit nicht stattfinden. 

 

Neu bei uns: "Alles rund um die Geburt" - Entspannungsübungen und Körperwahrnehmung, Besichtigung der Kreißsäle und der Entbindungsstation.

Wir bieten vierteljährlich einen Geburtsvorbereitungskurs am Wochenende für Frauen und Paare an.

Dies ist eine Leistung der Krankenkassen und damit für alle Schwangeren kostenfrei. Lediglich eine Teilnahmegebühr von 10 Euro für den Partner ist zu entrichten. Der Vorbereitungskurs kann nur zusammenhängend gebucht werden. 
Anmeldung bitte auf folgender Telefonnummer: +49 3473 97-4220

 

Die Geburt eines Geschwisterchens bringt viele Veränderungen mit sich. Im AMEOS Klinikum Aschersleben werden Kinder spielerisch auf das neue Baby vorbereitet.

  • Kurse für Kinder von 5 bis 8 Jahren:     
    16.09.2021  15.00 Uhr
    25.11.2021  15.00 Uhr

Bitte beachten Sie mögliche Terminänderungen / -absagen, die sich aufgrund der Pandemiesituation kurzfristig ergeben können.

Anmeldung bitte auf der Wochenstation unter +49 3473 97-4220

  • Donnerstag (Risikosprechstunde mit Arztgespräch) und Freitag von 9 -13 Uhr auf der Wochenstation
  • Anmeldung bitte auf der Wochenstation unter +49 3473 97-4220
  • Kinder zwischen 1-5 Jahren
  • Termine nach persönlicher Absprache
  • im hauseigenen Bewegungsbad der Physiotherapie
  • Anmeldung in der Physiotherapie unter +49 3473 97-4173

Stärkung der Bauch-, Bein- und Po-Muskulatur sowie Bewusstwerden des körpereigenen „Ichs“ sind die Ziele Kurses.

  • 6-8 Wochen nach der Entbindung
  • jeden Dienstag, 15.00-16.00 Uhr
  • im Turnraum der Wochenstation
  • Krankenkasse übernimmt die Kosten für 10 x Gymnastik

Eintauchen ins Wasser bedeutet für viele Schwangere nicht nur Erleichterung für den Körper, sondern eine besondere Verbundenheit mit Ihrem ungeborenen Baby. Wer sich im Element Wasser wohl fühlt, findet deshalb im Schwangerenschwimmen sicher die optimale Möglichkeit sich auf das Erlebnis Geburt vorzubereiten. Es findet im hauseigenen Bewegungsbad der Physiotherapie statt.

  • Termine nach persönlicher Absprache 
  • Anmeldung in der Physiotherapie, Telefon 03473 97-4173
Adresse:
AMEOS Klinikum Aschersleben
Eislebener Strasse 7a
D-06449 Aschersleben
Anfahrt