AMEOS Gruppe

Alterstraumatologisches Zentrum

Besuchsregelung und Zutrittsbestimmung

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
Besucherinnen und Besucher,

bitte beachten Sie folgende Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie:

Geimpfte und genesene Besucherinnen und Besucher müssen keinen Testnachweis erbringen.

Ungeimpfte Besucherinnen und Besucher müssen einen zertifizierten negativen Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Halten Sie bitte zusätzlich ein gültiges Ausweisdokument mit Lichtbild vor.

In allen Räumen des Klinikums und den Praxen des Poliklinikums muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske getragen werden.

 

Wir wünschen Ihnen vor allem Gesundheit!

 

 

Da bei älteren Menschen vermehrt Begleiterkrankungen zusätzlich zum akuten Einzelfall zu berücksichtigen sind, legt das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ) besonderen Wert auf eine interdisziplinäre Vernetzung der behandelnden medizinischen Disziplinen. Im ATZ arbeiten Fachkräfte der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des AMEOS Klinikums Aschersleben und Expertinnen und Experten der Klinik für Innere Medizin - Geriatrie des AMEOS Klinikums Staßfurt interdiziplinär und unter Beteiligung weiterer Kooperationspartner zusammen. Das ATZ umfasst dabei nicht nur die behandelnden Medizinerinnen und Mediziner, sondern auch speziell ausgebildete Pflegende, Fachkräfte aus Ergo- und Physiotherapie sowie aus dem Sozialen Dienst.

Bestmögliche Erhaltung der Selbständigkeit

Ziel ist die optimale Diagnostik, Therapie und Früh-Rehabilitation von alterstraumatologischen Patientinnen und Patienten ab dem 65. Lebensjahr. Dabei steht die ganzheitliche Behandlung unter allen traumatologischen wie auch geriatrischen Aspekten in allen Phasen der Erkrankung im Mittelpunkt. Diagnose und Therapie werden fachübergreifend abgestimmt, um die Patientinnen und Patienten bedarfs- und altersgerecht zu versorgen. Die ganzheitliche Behandlung sorgt für eine schnelle und weitreichende Wiedererlangung der Selbständigkeit und die bestmögliche Erhaltung der Selbstbestimmtheit.

Weiterhin wird ein besonders schonendes Operationsverfahren angewendet, das eine schnelle Mobilisation gewährleistet. Im ATZ eingesetzte Implantate sind nach der Operation oftmals gleich belastbar. Fachkräfte aus Physio- und Ergotherapeutie sorgen für eine schnelle Mobilisierung beziehungsweise Rückgewinnung der eigenen Selbständigkeit. Darüber hinaus bietet das ATZ auch nach der Entlassung aus dem Klinikum eine große Bandbreite an Hilfsmitteln und Unterstützung an, die die Heilungsdauer verkürzen und erleichtern sollen. Bei Bedarf ist auch eine teilstationäre, zeitlich begrenzte Weiterbehandlung in der Geriatrischen Tagesklinik möglich.

Adresse:
AMEOS Klinikum Aschersleben
Eislebener Strasse 7a
D-06449 Aschersleben
Anfahrt